Cocktails im Sonnendeck

Es ist mal wieder Mittwoch, das heißt es wird getestet. Diesmal weder Eis noch Frühstück, sondern Cocktails. Also habe ich mich mit meiner Kollegin nach der Arbeit auf den Weg gemacht. Einen kleinen Umweg und eine Wohnungsbesichtigung später – is in Halle ja alles gleich ums Eck, sind wir dann auch an unserem Ziel angekommen: Das Sonnendeck am Pfälzer-Ufer. Hört sich schon mal sehr gut an und erinnert mich - allein vom Namen her - an eine coole Ostsee Strandbar.

Das ist das Sonnendeck auch fast, nur dass die Liegestühle nicht am Meer, sondern am grünen Saale-Ufer stehen. Wir hatten Glück und haben noch ein schönes Plätzchen in der frühabendlichen Sonne mit Blick auf die Saale bekommen.

Beim Blick auf die große Karte war uns klar: Die Wahl wird nicht leichtfallen. Nach langem Überlegen habe ich mich für einen Hugo entschieden (Sektchen ist immer ein guter Starter :D) und Linda (meine Kollegin) hat sich dazu entschieden, sich überraschen zu lassen. Das war für die Bedienung kein Problem und bei der Wunschbeschreibung, was die Überraschung alles können darf, hatte sie auch gleich eine Idee. Kurze Zeit später wurden unsere Getränke auch schon gebracht und - surprise, surprise - neben meinem Hugo stand ein in der Sonne leuchtender Aperol Spritz, auch lecker, dachte ich (und eine schöne Farbkombi zu meinem grün-gelben Hugo). Wir probierten, sahen uns an und waren uns einig: Sehr lecker!

Cocktail Aperitif Carolin Scheidt

Neben Limos, Aperitifs, Weinen, Bieren, Cocktails und Longdrinks bietet das Sonnendeck auch kleine Speisen und Kuchen, sowie Frühstück an, das man draußen gemütlich mit Blick ins Grüne genießen kann.

Das Pfälzer-Ufer liegt südlich der Würfelwiese und der Peißnitz und ist direkt vom Robert-Franz-Ring aus zugänglich. Die Nähe zur Altstadt und die doch sehr grüne ruhige Lage machen das Pfälzer-Ufer mit dem Sonnendeck, einem Eisladen, einem Open Workspace und dem Hafenmeister & Docks sehr attraktiv, wenn man mal eine kurze Pause braucht oder man abends ganz entspannt, ohne den Trubel wie z.B. in der Kleinen Uli, etwas trinken möchte.

Cocktail Aperitif Carolin Scheidt

Während wir in der Abendsonne unsere Getränke genossen und über Gott und die Welt redeten, kam es wie es in Halle eigentlich immer kommt, egal wo und mit wem man unterwegs ist. Man sieht oder trifft jemanden, den man kennt (ob man das jetzt will oder nicht). Dieser jemand war in dem Fall ein alter Kommilitone und Arbeitskollege von Linda, der sie jedoch nicht sofort gesehen hat. Einige bohrende Blicke und eine WhatsApp-Nachricht später, kam er dann doch an unseren Tisch, um „Hallo“ zu sagen. Nach dem Small Talk ist vor dem Small Talk und während wir weiter unsere Getränke schlürften und das schöne Wetter genossen, überlegten wir, wo es als nächstes hingehen würde, denn das Sonnendeck sollte an diesem Abend nicht die letzte Station sein. Als die Gläser leer waren und die Sonne schon um einiges tiefer stand, machten wir uns wieder auf den Weg zum Robert-Franz-Ring und gingen in Richtung unserer nächsten Ziellocation, auf der Suche nach dem nächsten Cocktail. Aber dazu nächste Woche mehr ;) 

Cocktail Aperitif Carolin Scheidt