Cocktails im Lujah

Mit einem Hugo im Bauch, einem Lächeln im Gesicht und meiner Kollegin an meiner Seite ging es direkt nach dem Testen des Sonnendecks am Pfälzer Ufer, am Mittwochabend  (ich frag mich immer noch, warum ich mir den Mittwoch ausgesucht habe :D) Richtung Kleine Uli. Denn dort findet man (laut der Sonderausgabe „How to be a man“ des Playboy) eine der besten 33 Bars Deutschlands. Und natürlich mussten wir nun prüfen, ob dieses Ergebnis auch reliabel ist. Also ab ging´s ins Lujah, um zu schauen, wo und wie richtige Gentlemen (und selbstverständlich auch die Ladys) ihre Cocktails genießen.

Cocktail Aperitif Carolin Scheidt

Das Lujah in Halle ist vor allem für seine Gin-Auswahl bekannt. Man hat die Wahl zwischen über 40 verschiedenen Gin-Sorten und wenn man Glück hat, dann ist auch der Gin-Experte da und man kann sich beraten lassen. Selbstverständlich hatten wir an diesem Mittwochabend das Glück und haben uns diese Gelegenheit auch nicht entgehen lassen. Wir haben uns also ausführlich bezüglich der verschiedenen Gin-Sorten beraten lassen. Linda (meine Kollegin) wollte wieder was fruchtiges und ihr konnten drei fruchtige Gins empfohlen werden. Ob Himbeere und weißer Pfirsich, Limette und Orange, Grapefruit oder doch eher was Florales, es ist schon erstaunlich wie viele verschiedene Möglichkeiten man hier hat. Aber die Wahl fällt nicht nur bezüglich des Gins schwer. Auch was das Thema Cocktail angeht, hat die Lujah Bar so einiges zu bieten: geräucherte Manhattans, flambierte Mai Tais oder Händels „Feuer und Wasser“. Aber neben vielen Specials werden selbstverständlich auch Klassiker angeboten. 

Carolin Scheidt

Als sich Linda nach der ausführlichen Beratung für einen Gin entschieden hat und ich dann auch meine Wahl getroffen habe, warteten wir gespannt auf unsere Getränke. Lange mussten wir nicht warten und wir wurden nochmal überrascht. Als mir mein Cocktail gebracht wurde, fragte man mich, ob ich in der Lujah Bar schon mal einen Mai Tai getrunken hätte. Die Frage musste ich verneinen und kurz darauf wurde ein Zucker Würfel auf dem Cocktail angezündet und schöne blaue Flammen (WOW!) schmückten nun das Glas. Das ist wirklich was besonders!

Da ein Cocktail-Abend im Lujah ohne Süßkartoffelpommes mit hausgemachter Aioli kein richtiger Cocktail-Abend wäre, haben wir uns selbstverständlich noch welche bestellt und snackten zufrieden unsere Pommes, genossen unsere Getränke und ließen den Abend entspannt, langsam ausklingen.

Cocktail Aperitif

Wenn man in Halle abends weg gehen und etwas trinken gehen möchte, dann steht man vor einer großen Auswahl an Möglichkeiten. Aber gerade die Möglichkeit, die vielen verschiedenen Locations in Halle durchzutesten und herauszufinden, welche man favorisiert, macht das Ganze zu einer spannenden Entdeckungstour. Das Lujah gehört für mich persönlich, allein durch die große Auswahl und die schöne Location, zu einer meiner Lieblingsbars in Halle und ich würde jederzeit für einen weiteren Cocktail-Abend wiederkommen. 

Cocktail Aperitif Carolin Scheidt