Cocktails im Roller Café

Freitagabend in Halle. Die Sonne sinkt und der Tag neigt sich dem Ende zu. Wir (zwei Freundinnen und ich) waren gerade im Colonne Morris und überlegten wo es als nächstes hingehen soll. Denn an einem so schönen Sommerabend, geht man gerne auch in zwei / drei (zwölf) Bars mehr, um den Abend und das Wetter und selbstverständlich die Cocktails zu genießen. Wir gingen entspannt Richtung August-Bebel-Platz und entschieden uns dazu erstmal den Universitätsring anzuvisieren. Denn dort findet man mit Sicherheit nicht nur eine schöne Location, bei der man sich draußen entspannen und kühle Getränke genießen kann, sondern eine ganze Handvoll. Der Universitätsring befindet sich (surprise surprise) direkt am Hauptcampus der Uni Halle und damit ziemlich zentral und in der Altstadt. Von hier aus ist man super schnell auch in der Kleinen Uli, die Kneipen-Meile Halles.

Bar Café Carolin Scheidt
Bar Café Carolin Scheidt

Angekommen zwischen Bugerläden, Bars und einem mexikanischen Restaurant entdeckten wir, von außen etwas unscheinbar, das Roller Café. Tischgruppen und eine Bank vor dem Lokal auf dem Gehweg und Schattenspendende Sonnenschirme lockten uns in die Richtung der kleinen Bar. Beim Betreten staunten wir nicht schlecht: unzählige Bilder in goldenen Rahmen an der einen Wand, ein Motorrad an der anderen, ein langer Tresen mit einer verspiegelten Bar, eine rot gestrichene Decke und ein Roller im Schaufenster (Vermutung: hat dem Laden vermutlich seinen Namen verpasst! ;)) ließen unsere Augen groß werden und schufen eine unglaublich gemütliche Atmosphäre. Wegen des schönen Wetters entschieden wir uns dennoch für einen Tisch draußen vor dem Lokal und sind wir ehrlich: draußen kann man auch viel besser Leute gucken. (Wer das nicht macht, lügt! :P).

Bar Café Carolin Scheidt
Bar Cocktail Drink Carolin Scheidt

Auch die kleine Karte überraschte uns positiv. Wir standen vor einer großen Auswahl. Von Bier und Wein, bis hin zu Softdrinks zu Aperitifs, Cocktails, Longdrinks und Shots war alles dabei und ließ definitiv keine Wünsche offen. Wie immer fiel uns die Wahl nicht leicht und wir überlegten lange hin und her, was es dieses Mal werden soll. Am Ende habe ich mich für einen Aperol Spritz (das Thema mit mir und dem Sekt hatten wir ja schon mal) und die beiden Mädels sich für einen Gingerino entschieden. Nach sehr kurzer Wartezeit saßen wir voller Freude vor unseren kühlen, leckeren Getränken und stießen erneut auf den Abend an (kann man ja auch nie zu oft machen). Wärend wir langsam unsere Gläser leerten und quatschten, beobachteten wir die vorbeigehenden Leute (das kann man hier wirklich sehr gut :D) und stellten erstaunt fest, wie schnell sich mit einmal die Tische um uns herum füllten.

Die gemütliche und entspannte Atmosphäre und vor allem die leckeren Getränke überzeugten uns an diesem Abend von der kleinen Bar am Universitätsring. Wer eine zentrale Location für einen abendlichen Cocktail oder ein kühles Bierchen sucht ist hier definitiv richtig und wird sowohl von der Auswahl als auch von der Location an sich begeistert sein.